Sicherheitsnebel verbirgt teure Harley-Davidson-Jacken

Sicherheitsnebel verbirgt teure Harley-Davidson-Jacken

Die amerikanischen High-End-Motorräder und ihr umfangreiches Zubehör sind für viele Einbrecher ein natürliches Ziel. Aber die Nebelmaschinen von PROTECT haben dies bei Cap´s Harley-Davidson in Aarhus, Dänemark, beendet.

Cap’s heißt der dänische Harley-Davidson-Importeur mit Geschäften in Valby in Kopenhagen und Risskov nördlich von Aarhus. Ein Ende des großen Kaufhauses in Aarhus beherbergt das Zubehör. Und hier befinden sich die meisten diebstahlgefährdeten Artikel.

„Es sind nicht die Motorräder, sondern die Harley-Davidson-Kleidung und das gesamte Zubehörsortiment, das die Diebe zweimal angriffen, bevor wir vor einigen Jahren Nebelmaschinen installiert haben“, erklärt Alf Vatne, CEO von Cap´s Aarhus. Es hat keine Einbruchversuche gegeben, seit Cap’s seinen Laden und seine Werkstatt in Risskov in Aarhus mit einer Nebelmaschine gesichert hat.

Teure Lederjacken

Alf Vatne weist darauf hin, dass der Laden so ausgelegt ist, dass die schweren Motorräder – jedes im Wert von mehreren Hunderttausend dänischen Kronen – nur mit dem internen Aufzug, der nicht außerhalb der Öffnungszeiten betrieben werden kann, ein- und ausgefahren werden können. Die exklusive Lederbekleidung, die das Harley-Davidson-Logo trägt, ist für Einbrecher leicht zu entfernen und anschließend zu verkaufen. Abgesehen von echten Harley-Besitzern gibt es viele Menschen, die eine luxuriöse Lederjacke von Harley-Davidson haben möchten, die bis zu 1.100 EUR kosten kann.

In wenigen Sekunden füllt sich der Raum mit dichtem Nebel.

„Wenn jemand etwas stehlen will, muss er sehr schnell sein“, sagt Michael Duelund, Sicherheitstechniker bei Nokas Teknik, der mit der Sicherung des gesamten Gebäudes in Risskov beauftragt wurde. Er sieht die Sicherheit bei Cap als vergleichbar mit den Systemen, die sie in einer Reihe von Casinos installiert haben, in denen Besitzer und Versicherungen die höchsten Anforderungen stellen.

Gleiche Sicherheitsstufe wie ein Casino

Nokas Teknik hat einen elektrischen Zaun um das gesamte Gebäude des Cap errichtet. Es gibt auch einen umfassenden Perimeterschutz mit Sensoren an jedem denkbaren Zugangspunkt sowie innerhalb der Werkstatt und im gesamten Laden. Wenn der Alarm aktiviert ist, füllen sich alle Räume innerhalb von Sekunden mit Nebel, sodass der Einbrecher keine Wertgegenstände finden und den Raum nur schwer verlassen kann. Das gesamte System wird 24/7/365 von einer zentralen Alarmstation aus überwacht. Bei einem Einbruchversuch wird der Nebel aktiviert und weiterhin in den Raum gepumpt, bis die Wachen oder die Polizei eintreffen.

Die PROTECT Nebelmaschinen wurden als Punktschutz installiert, wobei der Schwerpunkt auf der Zubehörabteilung liegt, der jedoch den gesamten Raum abdeckt. Das gleiche Prinzip wird auch in anderen Sektoren angewendet. Viele Baumärkte installieren einen Punktschutz für ihre teuren Elektrowerkzeuge, während viele Kaufhäuser für die exklusiven Düfte der Parfümabteilung dies tun.

„Sicherheitsnebel ist in kriminellen Umgebungen bekannt geworden, so dass die Informationen, dass Sie Nebelmaschinen installiert haben, ausreichen, um zu gewährleisten, dass Einbrecher andere Ziele wählen“, erklärt Poul Dalsgaard, CEO von PROTECT.

Hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.